playboy

Wahrheit oder Lüge

Wann ist etwas wahr und wann ist es gelogen?
Ist nur das die Wahrheit was zu 100% wirklich so ist und bei kleinen Abweichungen ist es schon gelogen?
Warum kann man manchmal die Wahrheit nicht beweisen, obwohl es doch wahr ist?
Warum denken viele bei kleinen Ungereimtheiten gleich an eine Lüge?
Manchmal kann man eine Lüge oder eine Wahrheit nicht beweisen, aber wem kann man denn wirklich glauben?
Bei Unklarheiten weiß
 immer nur einer ganz genau was stimmt, und das ist der "Schuldige".
Doch wie kann man seine Freunde bzw. die "Beschuldigten" vom Gegenteil überzeugen, wenn man einfach nicht die Mittel dazu hat?
Warum wird dann so oft die Freundschaft und das Vertrauen hinterfragt?
Warum glaubt man nicht einfach an das Gute im Menschen, und vertraut ihm voll und ganz?
Was ist denn aber mit dem, der alles in die Welt gesetzt hat?
Warum erzählt der so etwas?
Warum hat er aber auch "Beweise" für die Schuld?
Können vielleicht auch beide die Wahrheit sagen, und jemand ganz anderes hat al das verursacht?
Wie bekommt man das denn raus und bie beweist man es, dass es die Wahrheit oder Lüge ist?

Gruß und Kuss
Tini

30.5.07 19:03
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jannick (31.5.07 22:53)
Schöner Text.

Regt zum nachdenken an... kein Mensch ist wirklich ehrlich - nicht zu sich selbst und auch nicht zu anderen Personen.
Auch wenn es nur eine kleine Lüge war, so ist kein Mensch wirklich rein.

Ach, ähm... darf ich hier überhaupt schreibem, Christin? ^^


Jannick (31.5.07 22:54)
Herrje, es ist schon spät... es heißt natürlich schreiben. Verzeiht, die Müdigkeit ist Schuld.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de